Handball

Frauensport-Magazin #GameCHANGERINNEN ab Donnerstag auf Sky Sport News

Mit dem Frauensport-Magazin #GameCHANGERINNEN will auch Sky Sport News in Zukunft mehr Sichtbarkeit für Sportlerinnen generieren. Das neue Format läuft monatlich ab 16. Juni und beschäftigt sich mit diversen Themen und Nachrichten aus der Welt des Frauensports. Die erste Sendung wird von Amina Ndao moderiert, die ehemalige Fußball-Nationalspielerin Navina Omilade, EM-Expertin Julia Simic und Nationalmannschaftstrainerin Martina Voss-Tecklenburg geben dabei einen Ausblick auf anstehende Fußball-EM der Frauen in England.

Am Donnerstag wird erstmals das neue Frauensport-Magazin #GameCHANGERINNEN auf Sky Sport News ausgestrahlt, in dem Frauensport sowie dessen Athletinnen und Sportlerinnen im Vordergrund stehen. In #GameCHANGERINNEN werden diverse Themen und Nachrichten aufgegriffen, beleuchtet und durch persönliche Geschichten und Gespräche zahlreicher Gäste nähergebracht.

Sendung 1: Ausblick auf die EM in England

In der ersten Sendung, die um 18.00 Uhr startet, ist die ehemalige Fußball-Nationalspielerin Navina Omilade zu Gast sowie EM-Expertin Julia Simic zugeschaltet. Darüber hinaus wird es eine Schalte aus dem DFB-Trainingslager mit Nationalmannschaftstrainerin Martina Voss-Tecklenburg geben. Gemeinsam mit den genannten Gästen gibt Sky Sport News Moderatorin Amina Ndao unter anderem einen Ausblick auf die anstehende Fußball-Europameisterschaft der Frauen in England. Außerdem berichtet 800m-Läuferin und Olympia-Teilnehmerin Katharina Trost von der schwierigen Aufgabe, sowohl gute Leistungen auf der Laufbahn als auch im Klassenzimmer zu erzielen.

Das neue Format wird ab dem 16. Juni monatlich auf Sky Sport News ausgestrahlt. Auch über Social Media wird Sky dem Frauensport zukünftig eine noch größere Plattform bieten. Am 1. Juli startet der neue Instagram Channel @skysportwomen. Neben News und Highlights aus dem Frauensport wird es diverse interaktive Rubriken sowie ausgewählte Ausschnitte aus dem neuen Magazin #GameCHANGERINNEN geben.

Verfasst von Sky Sport News

Erschienen in Sportfrauen im TV am 16. Juni 2022

Deine Unterstützung für mehr Vielfalt in der Sportberichterstattung

Seit Jahren kämpft Sportfrauen dafür, die Leistungen von Sportlerinnen in Deutschland stärker hervorzuheben und ihnen die verdiente Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Um unabhängig und qualitativ hochwertig zu arbeiten, benötigt Sportfrauen die Unterstützung der Leser:innen. Wir wollen unser Angebot nicht hinter einer Paywall verstecken, sondern die Inhalte allen Interessierten zugänglich machen. Auch wollen wir uns nicht mit einer Vielzahl an Werbeflächen von Firmen und Organisationen abhängig machen, die unsere Werte und Ziele womöglich nicht teilen. Das funktioniert jedoch nur, wenn die Leser:innen Sportfrauen finanziell unterstützen. Mit einer Mitgliedschaft oder einer freien Unterstützung kannst du dazu beitragen, dass das Projekt weiter bestehen bleibt und noch viel mehr Veränderungen in der deutschlandweiten Sportberichterstattung vorantreiben kann.

Voll dabei sein! Einmal zahlen

Weitere Artikel

  •  © Screenshot Youtube

    Doku ,Born for this - mehr als Fußball' über Fußball-Nationalmannschaft der Frauen startet am 6. Juli

    Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) dreht zusammen mit der Filmproduktionsgesellschaft Warner Bros. ITVP Deutschland seit mehr als einem Jahr die erste serielle Frauenfußball-Doku über eine Nationalmannschaft fürs TV weltweit. Im Mittelpunkt der Serie stehen die Spielerinnen und ihre ganz persönlichen Geschichten und Hintergründe. Nun stehen die Sendetermine der ersten drei Folgen fest: Die Premiere ist am 6. Juli.

    15. Jun, 2022

  • Sky-Sportchef Charly Classen will verstärkt Frauensport zeigen. © Sky

    Sky-Sportchef Classen: ,Anteil von Frauensport mehr als verdoppeln'

    Sky will künftig im Sportprogramm mehr Frauensport zeigen – sowohl mit Hintergrundgeschichten als auch Live-Berichten. Wie es zu diesem Schritt kommt und welche Sportarten dabei im Fokus stehen, erklärt Sky-Sportchef Charly Classen im Interview.

    Verfasst von Nina Probst

    08. Mär, 2022

  •  © WDR/Awounou

    Generation F: Neue Dokuserie in der ARD Mediathek über Sportlerinnen

    "Generation F – Zeit für Sportler:innen" ist eine Dokuserie über Frauen im Sport. Sie zeigt in der ersten Staffel fünf junge Frauen in Momenten des Erfolgs, in Phasen des Zweifelns und in den Augenblicken, in denen sie über sich hinauswachsen.

    Verfasst von Nina Probst

    10. Feb, 2022

  • Die DFB-Frauen im Spiel gegen Israel. © Screenshot Sportschau

    Kommentar: Echte Wertschätzung braucht attraktive Zeiten im Free-TV

    Die WM-Qualifikation der DFB-Frauen nur im Stream oder zu unattraktiven Zeiten, die Bundesliga nur im Pay-TV: Echte Wertschätzung sieht anders aus, findet unsere Autorin. Ein Kommentar zur TV-Präsenz im Frauenfußball.

    Verfasst von Nina Probst

    22. Okt, 2021

  • Die Frauen-Fußball Bundesliga live bei Eurosport. © Discovery/Getty Images

    Eurosport zeigt pro Spieltag eine Bundesliga-Partie live im Free-TV

    Neben dem zahlungspflichtigen Angebot von Magenta Sport gibt es jeden Spieltag der Flyeralarm Bundesliga auch eine Partie live im Free-TV bei Europsport zu sehen. Den Anfang machen am 27. August die TSG Hoffenheim gegen den SC Freiburg.

    26. Aug, 2021

  • Im Playoffs Finale trifft der Dresdner SC auf den Allianz MTV Stuttgart. © Conny Kurth

    Komplette Playoffs-Finalserie zwischen Dresden und Stuttgart im Free-TV

    Volle Ladung Live-Volleyball: Am Samstag startet die Finalserie in den VBL-Playoffs 2021. Dresdner SC oder Allianz MTV Stuttgart? Spätestens am 24. April steht fest, wer die Deutschen Volleyball-Meisterinnen 2021 sind. SPORT1 überträgt alle möglichen Finalpartien live im Free-TV.

    09. Apr, 2021

  • Die HSG Blomberg-Lippe empfängt die Neckarsulmer Sport-Union. © Matthias Wieking

    Handball Bundesliga geht nach EM-Pause weiter – Zwei Spiele im Free-TV

    Gleich zwei Spiele der Handball Bundesliga Frauen (HBF) werden am ersten Spieltag nach der EM-Pause live im Free-TV übertragen: Thüringer HC und Borussia Dortmund um 15 Uhr, Frisch Auf Göppingen gegen den Buxtehuder SV um 16.30 Uhr.

    24. Dez, 2020