Bergsport

European Outdoor Film Tour 2022: Zwei Sportlerinnen und ihr Kampf um Anerkennung

In der neuen European Outdoor Film Tour 2022 erzählen auch zwei ganz besondere Sportlerinnen ihre Geschichte: Der gehörlosen Kletterin Sonya Wilson geht es dabei um die Inklusion gehörloser Sportler:innen, Extramkajakerin Nouria Newman kämpft um die Gleichberechtigung von Frauen im Outdoorsport. Und das mit sportlicher Bestleistung.

Sie beide kämpfen um Anerkennung. Sie beide sind einzigartig in dem, was sie tun. Die European Outdoor Film Tour 2022 zeigt die Geschichten von zwei spannenden Sportlerinnen. Bei der Premiere am Donnerstagabend in München war eine von ihnen sogar zu Gast und brachte mit dem, was sie sagte, das zahlreich erschienene Publikum zum Nachdenken. 

Die gehörlose Kletterin Sonya Wilson beeindruckte im Film mit ihrer Lebensgeschichte. Nach dem frühen Tod ihrer Mutter musste sie sich in einer Welt zurechtfinden, in der Gehörlose nicht viel Platz finden. Doch durch das Klettern fand sie neuen Lebensmut, neue Freund:innen, neue Wege, sich zu zeigen. Sie gründete eine Kletter-Community und macht seit Jahren darauf aufmerksam, wie wichtig die Inklusion Gehörloser ist und dass gerade gehörlose Kinder auch Vorbilder brauchen. Bei ihrem Besuch bei der Premiere in München zeigte sie dem Publikum, wie einfach es sein kann, gehörlosen Menschen Respekt zu zeigen.

Im zweiten Film mit weiblicher Hauptrolle war eine Kämpferin aus Frankreich zu sehen: Nouria Newman. Früh lernte sie Kajak fahren und probierte sich in den verschiedensten Disziplinen aus. Ihr Talent und Ehrgeiz brachten sie bis aufs Podium bei den Olympischen Spielen. Doch das brachte ihr nicht das Glück, das sie gesucht hatte. So wurde Newman Extramkajakerin im Wildwasser und bewies sich dort in einem männlich dominierten Umfeld. Als Frau anders bewertet zu werden, war ihr schon als Kind aufgefallen und ist heute etwas, das sie mit starker Leistung ändern möchte.


Das sind die Filme:

ELEVATED

Die gehörlose Kletterin Sonya Wilson liebt ihren Sport und möchte noch mehr Menschen mit der gleichen Behinderung dafür begeistern. „Die Natur stellt keine Anforderungen“, sagt Sonya. „Sie akzeptiert mich einfach.“ Dieses Freiheitsgefühl will sie mit ihren Kletter-Workshops in Joshua Tree an ihre Community weitergeben – ganz besonders an gehörlose Kinder.

WILD WATERS

Extremkajakerin Nouria Newman liebt die Wildnis. Längst hat sie die künstlich angelegten Wettkampfstrecken des klassischen Kanuslaloms hinter sich gelassen und nimmt es stattdessen mit echten Stromschellen und Wasserfällen auf. Auf den ungezähmten Flüssen der Welt begegnet sie ihren Ängsten, erlebt aber auch ihre größten Glücksmomente.



Die Termine und das komplette Programm der EOFT 2022 in Deutschland gibt's hier.

Erschienen in Bergsport, Wassersport am 14. Oktober 2022

Deine Unterstützung für mehr Vielfalt in der Sportberichterstattung

Seit Jahren kämpft Sportfrauen dafür, die Leistungen von Sportlerinnen in Deutschland stärker hervorzuheben und ihnen die verdiente Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Um unabhängig und qualitativ hochwertig zu arbeiten, benötigt Sportfrauen die Unterstützung der Leser:innen. Wir wollen unser Angebot nicht hinter einer Paywall verstecken, sondern die Inhalte allen Interessierten zugänglich machen. Auch wollen wir uns nicht mit einer Vielzahl an Werbeflächen von Firmen und Organisationen abhängig machen, die unsere Werte und Ziele womöglich nicht teilen. Das funktioniert jedoch nur, wenn die Leser:innen Sportfrauen finanziell unterstützen. Mit einer Mitgliedschaft oder einer freien Unterstützung kannst du dazu beitragen, dass das Projekt weiter bestehen bleibt und noch viel mehr Veränderungen in der deutschlandweiten Sportberichterstattung vorantreiben kann.

Voll dabei sein! Einmal zahlen

Weitere Artikel