Tennis

Billie Jean King Cup: Deutschland hofft bei Premiere auf Überraschung

Am Montag (01.-06.11.) beginnt der Billie Jean King Cup, ehemals Fed Cup, in Prag. Neuer Name, neues Format und ein höheres Preisgeld – es hat sich viel getan beim traditionsreichsten Teamwettbewerb im Frauentennis.

Seit dem vergangenen Jahr trägt der Fed Cup einen neuen Namen: Billie Jean King Cup, benannt nach der Tennis-Legende, die in den 1970ern maßgeblich an der Gründung der Spielerinnen-Vereinigung WTA beteiligt war und seither für die Gleichberechtigung von Frauen im Sport kämpft. Doch nicht nur der Name ist neu, auch das Format.

Vorbei sind die Zeiten, in denen die einzelnen Runden über das ganze Jahr verstreut mit Heim- und Auswärtsspielen ausgetragen werden. Nun gibt es ein Finalturnier samt Gruppenphase, Halbfinale und Finale an einem festen Ort. Dieser sollte eigentlich Budapest sein, doch aufgrund der Corona-Pandemie wurde der BJK-Cup im vergangenen Jahr erst abgesagt und dann nach Prag verlegt.

Deutschland mit Kerber und Petkovic beim Billie Jean King Cup

Zwölf Teams nehmen nun am Finalturnier des Billie Jean King Cup teil, acht davon – darunter auch Deutschland – mussten sich ihren Platz über die Qualifikation erkämpfen. Die beiden Vorjahresfinalisten Australien und Frankreich sowie Gastgeber Tschechien und Wildcard-Inhaber Kanada waren dagegen bereits im Vorfeld gesetzt. Für Deutschland gehen Angelique Kerber, Andrea Petkovic, Anna-Lena Friedsam sowie die beiden Debütantinnen Jule Niemeier und Nastasja Schunk an den Start.

Natasja Schunk vom Porsche Talent Team. Foto: Porsche AG

Das deutsche Team trifft in Gruppe D auf Tschechien und die Schweiz. Eine schwere Gruppe, das weiß auch Kerber. Sie müssten "eine kleine Überraschung schaffen, um das Halbfinale zu erreichen", sagte Kerber gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. "Aber vielleicht liegt genau darin unsere Chance, dass wir ohne Druck befreit aufspielen können." Auch Team-Kapitän Rainer Schüttler ist von seinen Schützlingen überzeugt. „Wir haben die aktuell besten deutschen Spielerinnen für die Billie Jean King Cup-Endrunde nominiert und eine gute Mischung aus erfahrenen Profis und jungen Talenten zusammen.“

Die Weltspitze fehlt beim Billie Jean King Cup

Kerber, Petkovic und Co. könnte entgegenkommen, dass die Tschechinnen mit Petra Kvitova und Karolina Pliskova auf ihre besten Spielerinnen verzichten müssen. Dennoch bleiben sie die Favoritinnen auf den Titel, denn mit Barbora Krejcikova – French Open-Siegerin und zusammen mit Katerina Siniakova Olympiasiegerin im Doppel – sowie Marketa Vondrousova, ihrerseits Olympia-Zweite von Tokio, ist Tschechien bärenstark aufgestellt. Letztere verlor das Olympia-Finale im Sommer gegen die Schweizerin Belinda Bencic, ebenfalls eine Spielerin, die dem deutschen Team beim BJK-Cup das Leben schwer machen wird.

Doch nicht nur Tschechien muss auf seine Top-Leute verzichten, aus den Top 20 treten gerade einmal fünf Spielerinnen an, darunter Angelique Kerber. Viele haben abgesagt, aus verletzungsbedingten oder terminlichen Gründen. So wie Paula Badosa, die sich lieber auf das WTA-Finale konzentriert, welches nur vier Tage später im mexikanischen Guadalajara beginnt.

Spielerinnen hielten sich mit Kritik an neuem Format zurück

Erst 2019 – ein Jahr nach der umstrittenen Entscheidung des Weltverbandes ITF, den Davis Cup der Männer zu revolutionieren – wurde dies auch für den Fed Cup beschlossen. Im Vergleich hielten sich die Frauen jedoch mit öffentlicher Kritik zurück. Allerdings sprechen die reichlichen Absagen nun eine andere Sprache. Dies könnte aber auch mit dem unglücklichen Termin am Ende der Saison zusammenhängen, welcher jedoch corona-bedingt ist. Normalerweise wäre das Finalturnier im April angesetzt.

Zumindest Billie Jean King ist vom neuen Format überzeugt. "Das neue Fed Cup-Format ist gut für den Tennissport und wird dafür sorgen, dass der Tennissport auf globaler Ebene weiterhin eine führende Rolle im Frauensport einnimmt“, sagte sie gegenüber der Associated Press. Es wird sich zeigen, ob sich diese Begeisterung zukünftig auch auf die Top-Spielerinnen überträgt.

Billie Jean King Cup: Die Spiele des deutschen Teams im Überblick

Drei Teams befinden sich in einer Gruppe, die im Round Robin-System gegeneinander spielen. Es werden zwei Einzel und ein Doppel ausgetragen. Das Halbfinale erreichen nur die Gruppen-Ersten.

Die Spiele:

  • Tschechien – Deutschland: 01. November 2021
  • Deutschland – Schweiz: 02. November 2021

Die Gruppen:

  • Gruppe A: Frankreich, Russland, Kanada
  • Gruppe B: Australien, Belarus, Belgien
  • Gruppe C: USA, Spanien, Slowakei
  • Gruppe D: Tschechien, Deutschland, Schweiz
Katarina Schubert

Katarina Schubert

Erschienen in Tennis am 30. Oktober 2021

Deine Unterstützung für mehr Vielfalt in der Sportberichterstattung

Seit Jahren kämpft Sportfrauen dafür, die Leistungen von Sportlerinnen in Deutschland stärker hervorzuheben und ihnen die verdiente Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Um unabhängig und qualitativ hochwertig zu arbeiten, benötigt Sportfrauen die Unterstützung der Leser:innen. Wir wollen unser Angebot nicht hinter einer Paywall verstecken, sondern die Inhalte allen Interessierten zugänglich machen. Auch wollen wir uns nicht mit einer Vielzahl an Werbeflächen von Firmen und Organisationen abhängig machen, die unsere Werte und Ziele womöglich nicht teilen. Das funktioniert jedoch nur, wenn die Leser:innen Sportfrauen finanziell unterstützen. Mit einer Mitgliedschaft oder einer freien Unterstützung kannst du dazu beitragen, dass das Projekt weiter bestehen bleibt und noch viel mehr Veränderungen in der deutschlandweiten Sportberichterstattung vorantreiben kann.

Voll dabei sein! Einmal zahlen

Weitere Artikel

  • Sky-Sportchef Charly Classen will verstärkt Frauensport zeigen. © Sky

    Sky-Sportchef Classen: ,Anteil von Frauensport mehr als verdoppeln'

    Sky will künftig im Sportprogramm mehr Frauensport zeigen – sowohl mit Hintergrundgeschichten als auch Live-Berichten. Wie es zu diesem Schritt kommt und welche Sportarten dabei im Fokus stehen, erklärt Sky-Sportchef Charly Classen im Interview.

    Verfasst von Nina Probst

    08. Mär, 2022

  • Barbara Rittner bleibt Cheftrainerin. © DTB/Paul Zimmer

    Barbara Rittner bleibt Chef-Bundestrainerin des DTB

    Barbara Rittner ist auch in den kommenden Jahren Cheftrainerin für die Damen und den weiblichen Nachwuchsbereich im Deutschen Tennis Bund (DTB). Die 48-Jährige unterzeichnete eine Vertragsverlängerung bis Ende 2023. Rittner bekleidet seit 2005 das höchste Amt im deutschen Damen-Tennis.

    11. Jan, 2022

  • Andrea Petkovic hat auch ihr zweites Spiel verloren. © DTB/Paul Zimmer

    Halbfinal-Traum für Kerber, Petkovic und Co. geplatzt

    Bei den Billie Jean King Cup-Finals hat das Porsche Team Deutschland auch die zweite Begegnung in Gruppe D verloren. Die Mannschaft von Kapitän Rainer Schüttler unterlag der von Olympiasiegerin Belinda Bencic angeführten Schweiz am Dienstagabend 0:3 und muss somit vorzeitig die Heimreise aus Prag antreten.

    03. Nov, 2021

  • Jule Niemeier und Anna-Lena Friedsam schaffen beinahe die Sensation. © DTB/Paul Zimmer

    Billie Jean King Cup Finale: Bittere 1:2-Niederlage gegen Tschechien

    Das Porsche Team Deutschland ist mit einer knappen 1:2-Niederlage gegen Tschechien in den Final-Wettbewerb des diesjährigen Billie Jean King Cup gestartet. Nächster Gegner ist die Schweiz.

    02. Nov, 2021

  • Anna-Lena Friedsam über das Billie Jean King Cup Finale. © DTB/Paul Zimmer

    Anna-Lena Friedsam: ,Tschechien hat sicher gewaltig Druck'

    Am Montag startet das deutsche Team beim Billie Jean King Cup Finale in Prag (1. bis 6. November). Anna-Lena Friedsam spricht im Interview über die Auftaktbegegnung am Montag gegen Tschechien, den Teamspirit und Kapitän Rainer Schüttler.

    31. Okt, 2021

  • Diese fünf Spielerinnen vertreten den DTB beim Finale des Billie Jean King Cups. © PAG

    Fünf Spielerinnen für Finale des Billie Jean King Cups nominiert

    Rainer Schüttler hat seine Mannschaft für die Billie Jean King Cup (BJKC)-Finals vom 1. bis 6. November in der tschechischen Hauptstadt Prag benannt. Bei der Erstausgabe des neu geschaffenen Finalturniers werden Angelique Kerber, Andrea Petkovic, Anna-Lena Friedsam, Jule Niemeier und Nastasja Schunk für das Porsche Team Deutschland auflaufen.

    05. Okt, 2021

  •  © Philipp Reichenbach / Deutscher Kanu-Verband

    Olympia aktuell Tag 6: Zweimal Bronze für deutsche Frauen, Olympia-Aus für Borger / Sude

    Erfolg und Niederlage liegen manchmal so nah beieinander. Während sich die einen über ihre Medaille freuen können, sitzt die Enttäuschung bei anderen Sportlerinnen tief. Hier ist unser Überblick.

    Verfasst von Katarina Schubert

    29. Jul, 2021