Zwei Erstliga-Duelle in der zweiten Runde des DHB-Pokals

An diesem Wochenende wird die 2. Runde im DHB-Pokal ausgespielt. Dabei kommt es zu zwei Erstliga-Duellen: Der amtierende Pokalsieger SG BBM Bietigheim empfängt die TuS Metzingen. Außerdem treffen im Ostderby Halle-Neustadt und der Thüringer HC aufeinander.

Für die einen ist es das Spiel der Saison – für die anderen ein weiterer Schritt auf dem Weg in Richtung OLYMP Final4. So empfängt der Fünftligist TH Eilbeck aus der Hamburg-Liga am Samstag in eigener Halle den Deutschen Meister Borussia Dortmund, der aktuell die Champions-League-Gruppe A mit 5:1 Punkten anführt. Spannender dürfte es da schon beim Ostduell zwischen den beiden Erstligisten SV Union Halle-Neustadt und dem Thüringer HC zugehen, der unter der Woche eine deutliche Heimniederlage in der Liga gegen die SG BBM Bietigheim einstecken musste.

Letztere treffen im Knaller-Duell der 2. Runde am Sonntag auf die TusSies aus Metzingen. Dabei trifft der Pokal-Titelverteidiger auf diejenige Mannschaft, die sich zuletzt fünf Mal in Folge für das Final4 qualifizieren konnte. Nur einer der beiden Süd-Kontrahenten darf sich also weiter Hoffnungen auf das OLYMP Final4 am 28. & 29. Mai 2022 in der Porsche-Arena Stuttgart machen.

Die Auslosung der Achtelfinal-Paarungen findet am Mi., 13. Oktober 2021 im Anschluss an die Bundesliga-Partie zwischen der Sport-Union Neckarsulm und der HSG Blomberg-Lippe (Anpfiff 19.30 Uhr) statt, das Ganze wie gewohnt live auf Sportdeutschland.TV.

Die Spiele der 2. Runde im DHB-Pokal

Samstag, 2. Oktober

  • 16.00 Uhr: TH Eilbeck - Borussia Dortmund
  • 17.30 Uhr: TuS Lintfort - Buxtehuder SV live bei Sportdeutschland.TV
  • 17.30 Uhr: SG Neuenhaus/Uelsen - TSV Nord Harrislee
  • 17.30 Uhr: HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler - Sport-Union Neckarsulm
  • 18.00 Uhr: TV Oyten - HL Buchholz 08-Rosengarten
  • 18.00 Uhr: BSV Sachsen Zwickau - HC Rödertal live bei Sportdeutschland.TV
  • 18.00 Uhr: SG 09 Kirchhof - HSG Bad Wildungen Vipers
  • 18.15 Uhr: HSV Solingen-Gräfrath 76 - 1. FSV Mainz 05
  • 19.00 Uhr: SV Union Halle-Neustadt - Thüringer HC live bei Sportdeutschland.TV
  • 19.30 Uhr: Füchse Berlin - HSG Blomberg-Lippe live bei Sportdeutschland.TV
  • 20.00 Uhr: SG H2Ku Herrenberg - Kurpfalz Bären

Sonntag, 3. Oktober

  • 16.00 Uhr: SV Grün-Weiß Schwerin - SV Werder Bremen
  • 16.00 Uhr: HC Leipzig - VfL Oldenburg
  • 16.00 Uhr: SG BBM Bietigheim - TuS Metzingen live bei Sportdeutschland.TV
  • 16.00 Uhr: HSG Bensheim/Auerbach - FA Göppingen live bei Sportdeutschland.TV
  • 17.00 Uhr: VfL Waiblingen - TSV Bayer 04 Leverkusen live bei Sportdeutschland.TV

Alle Spiele gibt es auch im detaillierten Liveticker unter http://www.hbf-info.de/o.red.r/tickerdhbpokal.php

Der weitere Weg zum OLYMP Final4: 

Achtelfinale: 13./14. November 2021

Viertelfinale: 29./30. Januar 2022

OLYMP Final4: 28./29. Mai 2022

Verfasst von HBF

Erschienen in Handball am 01. Oktober 2021

Deine Unterstützung für mehr Vielfalt in der Sportberichterstattung

Seit Jahren kämpft Sportfrauen dafür, die Leistungen von Sportlerinnen in Deutschland stärker hervorzuheben und ihnen die verdiente Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Um unabhängig und qualitativ hochwertig zu arbeiten, benötigt Sportfrauen die Unterstützung der Leser:innen. Wir wollen unser Angebot nicht hinter einer Paywall verstecken, sondern die Inhalte allen Interessierten zugänglich machen. Auch wollen wir uns nicht mit einer Vielzahl an Werbeflächen von Firmen und Organisationen abhängig machen, die unsere Werte und Ziele womöglich nicht teilen. Das funktioniert jedoch nur, wenn die Leser:innen Sportfrauen finanziell unterstützen. Mit einer Mitgliedschaft oder einer freien Unterstützung kannst du dazu beitragen, dass das Projekt weiter bestehen bleibt und noch viel mehr Veränderungen in der deutschlandweiten Sportberichterstattung vorantreiben kann.

Voll dabei sein! Einmal zahlen

Weitere Artikel