Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt.

Die Cookies ermöglichen viele hilfreiche Funktionen dieser Seite und erfüllen Analysezwecke.
* Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen

Aktuelles

Überblick zum Spieltag der Toyota DBBL am Nikolaus-Wochenende

Welche Überraschungen hält das Nikolaus-Wochenende in der Toyota DBBL berät? Wir haben den Überblick zum Spieltag.

TSV 1880 Wasserburg vs flippo Baskets BG 74 (5.12., 19:00)

Die Wasserburger Basketball Damen haben am Wochenende doch nur ein Spiel. Das Team von Sidney Parsons muss lediglich am Samstagabend ran. Gegner sind die flippo Baskets aus Göttingen. Das für Sonntag geplante Spiel gegen Hannover findet nun doch erst im neuen Jahr am 6. Januar statt. Das Team aus Göttingen steht derzeit mit zwei Siegen aus vier Spielen auf dem fünften Tabellenplatz, punktgleich mit Freiburg, Hannover und Osnabrück. Die Innstädterinnen befinden sich weiterhin auf Platz zwei mit zwei Punkten Abstand auf Tabellenführer Keltern.

“Göttingen profitiert vor allem aus ihrer starken Offense und hier vor allem aus dem Fastbreak, wir dürfen uns also nicht überlaufen lassen. Auf der anderen Seite wollen wir selber auch schnell spielen, aber auch einen guten Mix daraus finden, wann wir auch mal das Tempo etwas rausnehmen und so unsere Stärken ausnutzen”, so Headcoach Sidney Parsons.

XCYDE Angels vs inexio Royals Saarlouis (6.12., 16 Uhr)

Die XCYDE Angels mussten sich lange gedulden, doch das Warten hat ein Ende. Am zweiten Advent steht das erste Heimspiel an. Gegner sind die inexio Saarlouis Royals, die sich diese Saison noch nicht besonders oft präsentieren konnten. Zumindest für zwei Nördlinger Spielerinnen ist diese Mannschaft nichts Neues. Levke Brodersen spielte viele Jahre für Royals und auch Nani Ilmberger trug in den letzten Jahren das Royals-Trikot. Für beide Angels-Neuzugänge wird das Match am Sonntag kein Spiel wie jedes andere sein. Für die Gegner aus dem Saarland war die Saison bisher alles andere als einfach. Aufgrund von vier Wochen Zwangspause wegen mehrerer Corona-Infektionen im November stehen bisher nur zwei Spiele, allesamt Niederlagen, auf dem Konto der Gäste.

MF0_3570.jpg Levke Brodersen gab letztes Jahr noch den Ton in Saarlouis an, jetzt ist sie Spielmacherin bei den XCYDE-Angels. Foto: Martin Fürleger

Rutronik Stars Keltern vs BC Pharmaserv Marburg (6.12., 17.30 Uhr)

Beide Mannschaften haben in dieser Saison erst ein Spiel verloren und stehen in dieser Rechnung unter den besten vier – in einer ansonsten von Corona durchgewirbelten Tabelle. Allerdings: Bei den Marburgerinnen steht der einen Niederlage auch nur ein Sieg gegenüber. Der Spitzenreiter wartet mit einer Bilanz von 4:1 auf und ist eins von zwei Teams, die bisher alle fünf Liga-Spiele absolvierten. Größten Anteil an der Punkte-Ausbeute (in den vier gewonnenen Spielen im Schnitt genau 82) haben Krystal Vaughn (14), Andrijana Cvitkovic (11,2), Emmanuella Mayombo (10,4) und Mailis Pokk (10). Ein internationales Quartett in einer internationalen Elfer-Equipe. Ganz ohne einheimische Spielerin.

Elf Spielerinnen hat das Pharmaserv-Team auch. Und langsam ist es komplett. „Wir konnten die ganze Woche Fünf-gegen-fünf trainieren. Zum ersten Mal in dieser Saison. Das ist gut, das ist das, was wir gebraucht haben“, sagt BC-Trainer Julian Martinez. Hanna Reeh sei zwar „noch nicht ganz fit, konnte aber mittrainieren. Wir freuen uns, dass sie sich langsam erholt“. Und sie wird am Sonntag wohl dabei sein. „Aber wir dürfen noch nicht zu viel von ihr erwarten. Wie auch von Marie“, sagt der Coach über die Kapitänin, die erst seit zwei Wochen wieder im Mannschaftstraining ist. „Sie war ein Jahr komplett draußen. Sich davon zu erholen, ist ein längerer Prozess. Man weiß nicht, wie lange sie braucht, um wieder 100 Prozent aufs Feld zu bringen. Da müssen wir geduldig sein.“ Ob BC-Zugang Hanna Crymble in Keltern erstmals auflaufen darf, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Es fehlte noch ein letzter Behördengang. (mri)

Eisvögel USC Freiburg vs SNP BasCats USC Heidelberg (5.12., 19.30 Uhr)
TKH Basketball Damen vs Herner TC (6.12., 16 Uhr)
GiroLive-Panthers Osnabrück vs GISA Lions SV Halle (6.12., 16 Uhr)
Verfasst von Sportfrauen

Erschienen in Basketball am 05. Dezember 2020

Weitere Artikel