Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt.

Die Cookies ermöglichen viele hilfreiche Funktionen dieser Seite und erfüllen Analysezwecke.
* Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen

Nele Franz und Pia Adams sind Spielerinnen der Handball-Saison

Nele Franz und Pia Adams sind „Spielerinnen der Saison 2020/21“: Die Handball Bundesliga Frauen kürte zum fünften Mal die Besten der beiden Bundesligen.

Die Vereine der 1. und 2. Handball Bundesliga Frauen (HBF) haben abgestimmt - und das sind die Besten: Neu-Nationalspielerin Nele Franz vom Erstliga-Dritten HSG Blomberg-Lippe und Pia Adams vom Zweitliga-Spitzenreiter BSV Sachsen Zwickau wurden von Trainern, Trainerinnen und Kapitäninnen der Erst- und Zweitligisten zu den besten Spielerinnen der Saison 2020/2 gewählt. 

Mit 21 Jahren ist Nele Franz die jüngste Akteurinnen, die jemals bei der seit 2016 durchgeführten Wahl gewonnen hat, zudem ist die Sportsoldatin die erste „Spielerin der Saison“ aus den Reihen der HSG Blomberg-Lippe. Aktuell ist die gebürtige Bielefelderin, die seit acht Jahren für die HSG Blomberg-Lippe aufläuft, Zweite in der Erstliga-Torschützenliste mit 224 (107) Treffern. In den beiden WM-Playoffs gegen Portugal Mitte April 2021 feierte Nele Franz ihr Debüt in der A-Nationalmannschaft, nachdem sie zuvor in allen Nachwuchsmannschaften des DHB aufgelaufen war. 

Nele Franz will ins DHB-Pokalfinale

Am Samstag hofft Nele Franz beim OLYMP-Final4 in Stuttgart darauf, „ihre“ HSG zum zweiten Mal nach 2014 in ein DHB-Pokalfinale zu führen. Halbfinalgegner um 12 Uhr (Live auf Sport 1) sind die Handball-Luchse aus Buchholz-Rosengarten. Bei der Wahl zur Erstliga-Spielerin der Saison verwies Nele Franz die frisch gebackene deutsche Meisterin Inger Smits (Borussia Dortmund) und National-Rechtsaußen Marlene Zapf von der TuS Metzingen auf die Plätze zwei und drei. Die Blombergerin ist somit Nachfolgerin der Tschechin Iveta Luzumová (Thüringer HC), die die Wahl zur Spielerinnen der Saison zweimal in Folge (2017/18 und 2018/19) gewonnen hatte. 

Den Titel der 2. Liga sichert sich Pia Adams vom Spitzenreiter und designierten Erstliga-Aufsteiger aus Zwickau vor Sinah Hagen (VfL Waiblingen) und der Drittplatzierten Meditha Karlotta Jeß vom TSV Nord Harrislee. Die in Leverkusen geborene Adams, die viele Jahre unterm Bayer-Kreuz in der 1. Liga und zwischenzeitlich beim Bayer-Kooperationspartner TV Beyeröhde in der 2. Liga aktiv war, war erst im Oktober 2020 zum BSV nach Sachsen gewechselt. Zuvor hatte Adams wegen einer Fußverletzung ihren Vertrag in Leverkusen aufgelöst. Die Rückraumspielerin hat als Führungsspielerin entscheidenden Anteil am Zwickauer Höhenflug. Nele Franz und Pia Adams werden von der Handball Bundesliga Frauen (HBF) zum Start der neuen Saison 2021/22 geehrt.

Verfasst von HBF

Erschienen in Handball am 13. Mai 2021

Weitere Artikel