Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt.

Die Cookies ermöglichen viele hilfreiche Funktionen dieser Seite und erfüllen Analysezwecke.
* Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen

Mannheim punktet gegen Planegg, Memmingen nimmt Kurs auf Finalturnier

In der Eishockey Bundesliga der Frauen geht es um die Mannschaften langsam darum, sich einen Platz unter den ersten vier zu sichern, um am Finalturnier dabei zu sein. Die ECDC Memmingen Indians und den Mad Dogs Mannheim haben dazu am Wochenende wichtige Punkte geholt.

In der Eishockey Bundesliga der Frauen machen die Mad Dogs Mannheim wichtige Punkte im Kampf um einen Platz beim Finalturnier. Gegen den Favoriten aus Planegg holen die Mad Dogs drei Punkte. Auch Memmingen verschafft sich Luft für die Finalrunde. Mit sechs Punkten gegen den EC Bergkamen festigen sich die Indians im Feld der vier besten Teams.

  • Mad Dogs Mannheim 1 : 3 ESC Planegg-Würmtal
  • ECDC Memmingen Indians 6 : 0 EC Bergkamener Bären
  • Mad Dogs Mannheim 3 : 1 ESC Planegg-Würmtal
  • ECDC Memmingen Indians 4 : 2 EC Bergkamener Bären

Mannheim entlockt Planegg drei Punkte

Die Begeisterung in den Gesichtern der Mad Dogs-Frauen nach der Schlusssirene sprach Bände, hatten sie doch zuvor nach einer engagierten Teamleistung die trotz einiger Verletzungsausfälle favorisierten Planeggerinnen mit 3:1 bezwungen.

Memmingen siegt zweimal gegen Bergkamen

„Wir haben am Samstag genau das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten“ lobte ECDC Coach Werner Tenschert seine Mannschaft. „Genau dort weitergemacht, wo wir zuletzt gegen Planegg aufgehört hatten, fast nichts in der eigenen Zone zugelassen und einige sehr schön herausgespielte Tore erzielt.“ So kamen die Indians gegen die „Bärinnen“ aus Bergkamen zu einem ungefährdeten 6:0 (1:0/2:0/3:0) Erfolg, sonntags lautete das Endresultat 4:2(1:0/1:0/2:2).

In der Tabelle klettern die Memmingerinnen damit nach 17 Spielen mit 38 Punkten auf Rang zwei, nachdem Konkurrent Planegg am Sonntag mit 1:3 in Mannheim Federn gelassen hatte. Damit kommen die Allgäuerinnen ihrem ersten Zwischenziel, der Teilnahme am Finalturnier der besten vier Teams der Hauptrunde, erneut einen Schritt näher. Der Vorsprung auf den Fünften, Berlin, beträgt bereits 19 Punkte. Allerdings hat Berlin fünf Spiele weniger absolviert als die Indians.

Verfasst von Sportfrauen

Erschienen in Eishockey am 19. Januar 2021

Weitere Artikel

  • Kerstin Spielberger fährt mit Deutschland bald zur Weltmeisterschaft. © Timo Savela

    Kerstin Spielberger über die anstehende Eishockey WM und das Finalturnier der Bundesliga

    Zwei Siege und eine Niederlage lautete das Ergebnis der Deutschen Eishockeyfrauen bei den Testspielen gegen die Schweiz. Sozusagen die Generalprobe vor der Weltmeisterschaft 2021 in Kanada. Kerstin Spielberger vom ESC Planegg traut ihrem Team zu, mit den meisten Nationen auf Augenhöhe spielen zu können. Zuvor steht aber noch das Finalturnier der Bundesliga an.

    Verfasst von Nina Probst

    24. Feb, 2021

  • Der ERC Ingolstadt trifft auf den ECDC Memmingen. © Alwin Zwibel

    Spitzenduell in der Eishockey Bundesliga und wichtige Spiele für Berlin

    In der Eishockey Bundesliga der Frauen trifft Memmingen auf Ingolstadt, Planegg auf Bergkamen und Berlin muss gegen Köln ran. Wichtige Punkte gibt es vor allem noch für die Eisbären zu holen.

    19. Feb, 2021

  •  © DEB

    DEB-Frauen treten zu ersten Länderspielen des Jahres an

    Die Frauen-Nationalmannschaft fährt zu drei Länderspielen in die Schweiz. Trainerin Franziska Busch wird dabei Christian Künast an der Bande vertreten. Für die DEB-Frauen ist es der erste internationale Vergleich des Jahres.

    11. Feb, 2021

  • Katie McGovern (13) von den Minnesota Whitecaps in der Saison 2018. © Lorie Shaull - Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=73492005

    Nach Abbruch der NWHL-Saison: Wie Frauen-Eishockey in Nordamerika um Anerkennung kämpft

    Ein zweiwöchiges Turnier sollte über die Meisterschaft in der National Women’s Hockey League entscheiden. Aufgrund von Corona musste es nun aber bereits nach der Vorrunde abgebrochen werden. Das ist jedoch nicht das einzige Problem, mit dem die höchste Frauen-Eishockeyliga Nordamerikas zu kämpfen hat.

    Verfasst von Katarina Schubert

    05. Feb, 2021

  • Die Kölner Haie Frauen holen gegen Memmingen einen Punkt. © Alwin Zwibel

    Kölner Haie zwingen Memmingen Indians in die Overtime

    Die KEC Die Haie Frauen konnten als Schlusslicht der Liga beim ECDC Memmingen einen Punkt entführen. Im Spiel am Sonntag zwangen die Haie die Indians in die Verlängerung. Dennoch konnte Memmingen mit fünf Punkten den Einzug ins Finalturnier klarmachen.

    01. Feb, 2021

  • Hart umkämpfte Punkte zwischen Mannheim und Berlin. © Mad Dogs Mannheim Frauen

    Berlin und Mannheim teilen sich Punkte im Kampf um Rang vier der DFEL-Tabelle

    In der Eishockey Bundesliga scheinen die ersten drei Plätze in der Tabelle verteilt, wogegen um Rang vier noch ein spannender Kampf im Gange ist: Die Mad Dogs Mannheim und die Eisbären Berlin teilten sich im direkten Aufeinandertreffen die Punkte.

    25. Jan, 2021

  • Memmingen trifft am Wochenende auf Bergkamen. © ECDC Memmingen

    Memmingen trifft auf Bergkamen, Planegg auf Mannheim

    Am Wochenende wollen es die Memminger Eishockeyfrauen erneut gegen die Bergkamener Bärinnen versuchen. Die vor zwei Wochen kurzfristig abgesagten Spiele in der Frauen-Bundesliga sollen am kommenden Samstag um 17.15 Uhr und Sonntag 12.15 Uhr nachgeholt werden. In der zweiten Begegnung trifft der ESC Planegg auf die Mad Dogs Mannheim.

    14. Jan, 2021