Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt.

Die Cookies ermöglichen viele hilfreiche Funktionen dieser Seite und erfüllen Analysezwecke.
* Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen

Freestyle WM: Annika Morgan und Leilani Ettel landen in den Top Ten

Bei der Freestyle WM der Snowboarder:innen in Aspen landen zwei deutsche Fahrerinnen unter den Top Ten: Annika Morgan im Slopestyle und Leilani Ettel auf der Halfpipe.

Annika Morgan (SC Miesbach) hat im Finale bei der Slopestyle-WM im ersten durchgang Probleme mit ihrem letzten Jump. Doch dann kommt die 19-Jährige mit ihrem zweiten Run bis auf Zwischenrang fünf nach vorne. Im dritten kann sie nicht mehr zulegen und wird am Ende Siebte. Annika Morgan: „Das Wetter heute war perfekt. Der Contest hat mega Spaß gemacht. Im dritten Lauf wollte ich noch ein paar Grabs mehr machen. Das ging leider nicht auf. Aber mit Platz sieben bin ich super zufrieden und ich freue mich auf den Big Air.“

Mit Leilani Ettel (SV Pullach), die in der Halfpipe-Qualifikation wegen einer Rippenprellung nur einen von zwei Runs fahren konnte, schafft es eine weitere Athletin in die Top Ten des WM-Halfpipe-Contests: Sie wird Neunte.

Verfasst von Sportfrauen

Erschienen in Snowboard am 15. März 2021

Weitere Artikel