Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt.

Die Cookies ermöglichen viele hilfreiche Funktionen dieser Seite und erfüllen Analysezwecke.
* Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen

FIS Tour de Ski: Katharina Henning nach Station eins auf Rang 9

SID
SID

Sportfrauen

04. Januar 2021

Die erste Station der Tour de Ski ist geschafft. Nach drei Etappen im schweizerischen Val Müstair steht sogar eine Deutsche unter den Top 10 in der Gesamtwertung. Weiter geht es am Dienstag in Italien.

Katharina Hennig, Skilangläuferin aus Oberwiesenthal, die am Tag zuvor im Massenstart überraschend Fünfte geworden war, machte im Verfolgungsrennen zwei Plätze gut und liegt als Neunte im Soll. Im vergangenen Jahr war Hennig Gesamtachte geworden, einen Platz unter den besten zehn peilt sie auch in diesem Winter an.

FIS Tour de Ski: Deutsche Athletinnen in Gesamtwertung

Sechs deutsche Skilangläuferinnen sind bei der diesjährigen Tour de Ski am Start. Nach er ersten Station in Val Müstair und drei Etappen liegen sie auf folgenden Rängen:

  • 9.HENNIG Katharina
  • 31.FRAEBEL Antonia
  • 32.FINK Pia
  • 36.KREHL Sofie
  • 38.PREUSSGER Julia
  • 41.GIMMLER Laura

Die Führung vor dem Ruhetag am Montag übernahm die US-Amerikanerin Jessie Diggins vor ihrer Landsfrau Rosie Brennan (+5,6 Sekunden) und Frida Karlsson aus Schweden (+10,7). Hennig liegt 1:28,7 Minuten zurück. Die Siegerin der beiden ersten Etappen, Linn Svahn aus Schweden, fiel auf Platz sechs zurück.

Die 15. Tour de Ski geht am Dienstag in Italien weiter. Sie endet traditionell am 10. Januar in Val di Fiemme. In diesem Jahr fehlen die dominierenden Norweger, die als Vorsichtsmaßnahme angesichts der Corona-Pandemie in der Heimat bleiben und sich auf die WM in Oberstdorf (23. Februar bis 7. März) vorbereiten.

Erschienen in Langlauf am 04. Januar 2021

Weitere Artikel