Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt.

Die Cookies ermöglichen viele hilfreiche Funktionen dieser Seite und erfüllen Analysezwecke.
* Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen

FIS Tour de Ski 2021: Deutsche Starterinnen und Programm

Direkt im neuen Jahr startet das erste Rennen der FIS Tour de Ski. Sechs deutsche Langläuferinnen gehen bei dem traditionsreichen Wettbewerb an den Start.

Für die Langläuferinnen und Langläufer startet am kommenden Freitag (1. Januar 2021) die FIS Tour de Ski 2020/2021. Den Auftakt der Tour bilden die Rennen in Val Müstair. In der Schweiz stehen am Freitag zunächst die Sprints in der freien Technik auf dem Programm, ehe am Samstag und Sonntag die Massenstart- und Verfolgungsrennen folgen. Nach den Distanz- und Verfolgungsrennen in Toblach findet die Tour de Ski traditionell in Val di Fiemme ihren Abschluss.

Starterinnen bei der FIS Tour de Ski 2021

Für das deutsche Team gehen bei den Frauen Pia Fink (SV Bremelau), Antonia Fräbel (WSV Asbach), Laura Gimmler (SC 1906 Oberstdorf), Katharina Hennig (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal), Sofie Krehl (SC 1906 Oberstdorf) und Julia Preußger (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal) an den Start. Teamchef Peter Schlickenrieder sagt: "Gemäß des Auf- und Abstiegssystems sind jeweils die vier Besten der Weltcup-Gesamtwertung bei der Tour de Ski dabei. Coletta Rydzek wird sich als Sprint-Spezialistin allerdings auf die nächsten Sprint-Qualifikationsmöglichkeiten für die WM konzentrieren und nicht bei der Tour starten. Zusätzlich werden die distanzorientierten Athletinnen Julia Preußger und Antonia Fräbel dabei sein. Das Ziel ist es, die Tour durchzulaufen. Nur Laura Gimmler und Sofie Krehl werden die Tour nach den Rennen in Val Müstair verlassen. Sie bereiten sich anschließend auf die Heim-Testrennen in Oberstdorf Mitte Januar vor. Bei den Herren haben wir durch die Bank die Distanzspezialisten dabei und ebenfalls die Besten im Gesamt-Weltcup."

Pia Fink will die WM-Quali schaffen und sich bei der Tour in der Gesamtwertung gut platzieren. Seit 27. Dezember bereitet sie sich mit den anderen in Schlinig auf die Tour vor und startet von dort aus zu den Rennen nach Val Müstair.

"Ich bin zufrieden mit den Vorbereitungen auf die Tour. In Davos hatten wir sehr gute Bedingungen und im Allgäu liegt jetzt auch Schnee. Ich bin sehr zuversichtlich für die Tour de Ski." Pia Fink

Programm der FIS Tour de Ski 2021

Val Müstair (SUI)

  • Fr., 01.01.2021, 09:45 Uhr (MEZ): Qualifikationen Damen/Herren, Sprint F
  • Fr., 01.01.2021, 11:45 Uhr (MEZ): Finals Damen/Herren, Sprint F
  • Sa., 02.01.2021, 12:35 Uhr (MEZ): Damen, Massenstart, 10 km C
  • Sa., 02.01.2021, 14:45 Uhr (MEZ): Herren, Massenstart, 15 km C
  • So., 03.01.2021, 11:35 Uhr (MEZ): Herren, Verfolgung 15 km F
  • So., 03.01.2021, 15:25 Uhr (MEZ): Damen, Verfolgung 10 km F

Toblach (ITA)

  • Di., 05.01.2021, 13:00 Uhr (MEZ): Damen, 10 km F
  • Di., 05.01.2021, 14:45 Uhr (MEZ): Herren, 15 km F
  • Mi., 06.01.2021, 13:30 Uhr (MEZ): Damen, Verfolgung 10 km C
  • Mi., 06.01.2021, 14:40 Uhr (MEZ): Herren, Verfolgung 15 km C

Val di Fiemme (ITA)

  • Fr., 08.01.2021, 13:15 Uhr (MEZ): Herren, Massenstart, 15 km C
  • Fr., 08.01.2021, 15:35 Uhr (MEZ): Damen, Massenstart, 10 km C
  • Sa., 09.01.2021, 10:30 Uhr (MEZ): Damen/Herren, Qualifikation Sprint C
  • Sa., 09.01.2021, 13:05 Uhr (MEZ): Damen/Herren, Finals Sprint C
  • So., 10.01.2021, 12:45 Uhr (MEZ): Damen, Verfolgung, 10 km F (Final Climb)
  • So., 10.01.2021, 13:35 Uhr (MEZ): Herren, Verfolgung, 10 km F (Final Climb)

"Die Tour de Ski hat immer einen hohen Stellenwert für mich. Es ist eine tolle Wettkampfserie in Mitteleuropa. Und ich konnte schon oft gute Erfahrungen bei der Tour machen." Katharina Hennig

Verfasst von DSV/Sportfrauen

Erschienen in Langlauf am 31. Dezember 2020

Weitere Artikel