Basketball

TOP4 in Herne: Alle Infos zu den Teams, Spielplan und Livestream

Am Wochenende findet beim Herner TC das TOP4 statt. Im Halbfinale treffen die Gastgeberinnen am Samstag auf die TK Hannover Luchse. In der zweiten Begegnungen stehen sich die Titelverteidigerinnen Rutronik Stars Keltern und die Tabellenführerinnen der Rheinland Lions gegenüber. Das Finale steigt am Sonntag.

Es ist soweit: Das Finalturnier des DBBL-Pokals der Saison 2021/22 (TOP4) steigt am 19. und 20. März 2022. Ausgerichtet wird das Turnier vom Herner TC. Wolfgang Siebert, Präsident des Herner TC, bringt es auf den Punkt: „Ich freue mich, dass wir diese sportliche Großevent zum dritten Mal ausrichten dürfen, auch wenn es in der Pandemie eine besondere Herausforderung wird.“ Mit der gemeinsamen Ausrichtung in Herne kann das TOP4-Turnier des DBBL-Pokals damit auch in diesem Jahr im bewährten Modus stattfinden. Anders als beim letztjährigen Finalturnier in Keltern sind diesmal auch Zuschauer live vor Ort dabei. 

Das sind die Teams beim TOP4 2021/22

Nachdem mit den Titelverteidigerinnen der Rutronik Stars Keltern, den Rheinland Lions und den TK Hannover Luchsen bereits drei Halbfinalisten des diesjährigen Pokal-Wettbewerbs feststanden, qualifizierte sich als letztes Team der Herner TC. Alle vier Teams haben sich auch für die diesjährigen Playoffs qualifiziert, die nach Beendigung der Hauptrunde ab dem 27. März – also eine Woche nach dem Pokal-Wochenende – beginnen sollen.

Rutronik Stars Keltern: Die Titelverteidigerinnen der Rutronik Stars aus Keltern sind natürlich schon fest eingeplant gewesen im Pokalfinale. Doch die Saison lief nicht so rund wie erhofft. Der Weggang einiger starker Spielerinnen am Ende der vergangenen Saison und verletzungsbedingte Ausfälle haben es dem Team von Christian Hergenröther schwergemacht. Als Tabellensechster ist Keltern von den vier Pokalteilnehmern das am schlechtestens platzierte Team in der Liga. Doch beim TOP4 werden die Karten neu gemischt. Der Spielrhythmus dürfte den Sternen jedoch komplett fehlen, nachdem einige Partien in der Liga zuletzt – teilweise sehr spontan – abgesagt wurden.

Rheinland Lions: Als Tabellenführer mit lediglich drei Niederlagen auf dem Konto gehen die Rheinland Lions durchaus als Favorit in das Pokal-Wochenende. Im Halbfinale treffen sie dabei direkt auf den amtierenden Pokal-Inhaber aus Keltern. Als Aufsteiger hat das Team in dieser Saison alle überrascht und zeigt, wie gut das Konzept des Vereins zu funktionieren scheint: Entstanden aus der Spielgemeinschaft der Bergischen Löwen arbeiten die Lions mit verschiedenen Vereinen zusammen, um die Talente aus dem Rheinland zu bündeln. So hat Coach Mario Zurkowski ein schlagkräfitges Team in die DBBL geführt, das nicht nur um den Pokal spielt, sondern auch um die Meisterschaft. Allerdings: Das Spiel zuletzt gegen den Herner TC musste aufgrund zu vieler positiver Coronafälle bei den Lions angesagt werden.

TK Hannover Luchse: Mit Headcoach Sidney Parsons haben sich die TK Hannover Luchse von Beginn der Saison an im oberen Drittel der Tabelle platziert und auch in den Pokalspielen nichts anbrennen lassen. Mit einem Sieg über Wasserburg hat Hannover die Hauptrunde schließlich auf Rang fünf beendet. Hin und wieder haben die Luchse jedoch aufgrund mangelnder Chancenverwertung Punkte liegen gelassen. Ob sie beim Pokal-Wochenende alle Möglichkeiten nutzen, wird sich im Halbfinale gegen die Gastgeberinnen zeigen.

Herner TC: Auf Rang drei in der Tabelle mit 16 Siegen und 8 Niederlagen hat der Herner TC eine solide Saison gespielt. Als Gastgeber hofft Herne beim Pokal-Wochenende natürlich auf zahlreiche Zuschauer:innen, die hinter dem Team stehen. Zuletzt konnte der TC seinen Heimvorteil gut ausnutzen und hat sich mit zwei klaren Siegen zuhause aus der DBBL-Hauptrunde verabschiedet. Für das Pokal-Wochenende haben die Organisatoren in der ganzen Stadt ordentlich Werbung gemacht, um diesen Vorteil auch diesmal ausspielen zu können.

Spielplan und Livestream beim DBBL-Pokalfinale 2021/22

Alle Partien überträgt sporttotal.tv live im Stream.

Samstag, 19. März

15.00 Uhr: Rheinland Lions vs Rutronik Stars Keltern

18.00 Uhr: TK Hannover Luchse vs Herner TC

Sonntag, 20. März

  • 13 Uhr: Spiel um Platz 3
  • 16 Uhur: Finale


Verfasst von Sportfrauen

Erschienen in Basketball am 17. März 2022

Deine Unterstützung für mehr Vielfalt in der Sportberichterstattung

Seit Jahren kämpft Sportfrauen dafür, die Leistungen von Sportlerinnen in Deutschland stärker hervorzuheben und ihnen die verdiente Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Um unabhängig und qualitativ hochwertig zu arbeiten, benötigt Sportfrauen die Unterstützung der Leser:innen. Wir wollen unser Angebot nicht hinter einer Paywall verstecken, sondern die Inhalte allen Interessierten zugänglich machen. Auch wollen wir uns nicht mit einer Vielzahl an Werbeflächen von Firmen und Organisationen abhängig machen, die unsere Werte und Ziele womöglich nicht teilen. Das funktioniert jedoch nur, wenn die Leser:innen Sportfrauen finanziell unterstützen. Mit einer Mitgliedschaft oder einer freien Unterstützung kannst du dazu beitragen, dass das Projekt weiter bestehen bleibt und noch viel mehr Veränderungen in der deutschlandweiten Sportberichterstattung vorantreiben kann.

Voll dabei sein! Einmal zahlen

Weitere Artikel